Lepsius-Award

Im schulischen Alltag geht manchmal verloren, dass auch andere Dinge außer guten Noten einen tollen jungen Menschen ausmachen. Kinder und Jugendliche haben ganz häufig verborgene Talente und Fähigkeiten, die auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind. Das schüchterne, ruhige Mädchen aus der vorletzten Bankreihe – vielleicht ist sie eine begnadete Poetry-Slammerin und auf der Bühne eine selbstbewusste Rampensau. Der hibbelige Neuntklässler, der nie seinen Mund hält und sich scheinbar nicht konzentrieren kann – möglicherweise ein talentierter Klavierspieler, der komplizierteste Stücke fehlerfrei herunterspielen kann. Ganz gleich, welchen Eindruck man manchmal von unseren Schüler_innen hat: Es steckt noch viel mehr in ihnen.

Um dieser Erkenntnis Ausdruck zu verleihen, sollen die Kinder und Jugendlichen unserer Schule die Möglichkeit haben, allen anderen zu zeigen, was in ihnen steckt und was sie gut können – ihren Mitschüler_innen, ihren Lehrer_innen, der Schulleitung und den Förder_innen unserer Schule. Sie sollen sich und ihr Talent, ihre Besonderheit wenigstens einmal präsentieren können.

Hierfür haben wir den Lepsius-Award ins Leben gerufen, die Talentshow unserer Schule. Das Domgymnasium möchte hiermit versteckte Fähigkeiten und Stärken seiner Schüler_innen zu Tage fördern und diesen eine Bühne bieten.

Als Anreiz, beim Lepsius-Award mitzumachen, winken neben der Möglichkeit, sich und seine Fähigkeiten und Talente zu zeigen, auch tolle Preise. Denn: Gute Leistungen in der Schule werden ja auch durch gute Noten honoriert. Wir wollen, dass die Schüler_innen für ihre Fähigkeiten und ihren Einsatz aus dem Bereich außerhalb der Schule auch innerhalb der Schule die Möglichkeit erhalten, ein wertschätzendes Feedback zu erfahren.

das Lepsius-Award-Team