Gesundheitsprävention – Jugendgesundheitstag

„Ein guter allgemeiner Gesundheitszustand ist eine wichtige Ressource, um die zahlreichen Entwicklungsaufgaben des Kindes- und Jugendalters erfolgreich zu bewältigen. Umgekehrt kann ein guter Gesundheitszustand – einem breiten Verständnis von Gesundheit folgend – auch als Ergebnis einer erfolgreichen Bewältigung von Entwicklungsaufgaben verstanden werden.“ (KIGGS – Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland)

Die MEDIAN Kinder–Reha–Klinik „Kösen III“ und das MEDIAN Jugendhaus „Am Nicolausholz“ stellen sich mit ihrer Arbeit permanent diesem Grundsatz und versuchen, den ihnen anvertrauten Patient_innen und Bewohner_innen durch eine erfolgreiche Rehabilitation und spezialisierte Erziehungshilfe die benötigten Ressourcen für die erfolgreiche Bewältigung ihrer individuellen Entwicklungsaufgaben zu erschließen. In unserer Region sind die MEDIAN–Kliniken und das Jugendhaus wichtige Kompetenzpartner im Gesundheitsbereich.

Mit dem Projekt „Jugendgesundheitstag“ strebt unsere Schule eine Intensivierung bestehender Kooperationen zu diesen Kompetenzzentren an. Die Schüler_innen des gesamten Schuljahrgangs 7 werden im Rahmen unseres Präventions-Konzeptes in Bad Kösen durch geschulte Fachkräfte der Reha-Klinik und des Jugendhauses in vier thematisierten Workshop-Blocks für das Thema Gesundheit sensibilisiert. Es werden mit dem Ziel der Gesundheits-Prävention folgende Bereiche angesprochen:

  • „Erste Hilfe“
  • „Haltung und Bewegung“
  • „Gesund Leben – gesunde Ernährung“
  • „Psychische Gesundheit“.

In den kommenden Jahren soll das Projekt auch in Kooperation mit der PVG und dem Schulträger BLK fortgeführt und als Tradition einer schulbegleitenden Prävention etabliert werden. Wir erhoffen uns alle, somit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Jugendgesundheit in unserer Region leisten zu können.

Dr. Dirk Heinecke, Schulleiter